top of page

change Mangagement
workshop


 

change management Workshop

was ist Change management?

Unter den Begrifflichkeiten 'Change', 'Wandel' und 'Veränderung' verstehen wir die Abkehr von einem Zustand hin zu einem anderen. Eine angestrebte Veränderung kann sich auf verschiedene Gebiete beziehen, z.B. Struktur, Organisation, Angebot oder Kultur. Daher kann eine Veränderung sich von einem kleinen Projekt bis zur Fusion erstrecken. Während die Organisationsentwicklung nach innen auf die Menschen, die Prozesse und die Strukturen gerichtet ist, fokussiert der ökonomisch basierte 'Change Management' Ansatz neben Prozessen und Strukturen verstärkt auf Strategien und berücksichtigt vor allem permanent die Umwelt. Wir stellen jedoch in Frage, ob sich ein Change 'managen' lässt oder ob es sich nicht eher um eine Change Begleitung handelt. In unseren Workshops verbinden wir die Haltung, Ansätze und Werkzeuge aus der Organisationsentwicklung und dem 'Change Management'. 

warum change management?

Folgende vier Themen verdeutlichen, warum Projekte scheitern: 

  1. Widerstand der Führungskräfte und Mitarbeiter:innen 

  2. Mangelnde Projektsteuerung 

  3. Zu schnelles Veränderungstempo 

  4. Unklare Zielsetzung und Vision 

Der Hauptgrund für den Widerstand einiger Führungskräfte ist die Angst vor dem Verlust von Einfluss und Status. Der Widerstand auf Seiten der Mitarbeiter:innen ist auf ihr Gefühl zurückzuführen, dass sie emotional nicht ausreichend begleitet werden. 

Nur eine ganzheitliche Begleitung der Veränderung mit gezielter Berücksichtigung der bekannten Gründe des Scheiterns kann ein Projekt zum Erfolg führen. 

was bieten wir?

Aufgrund unserer profunden Erfahrungen in der Durchführung nationaler und internationaler Change Projekte bieten wir einen 'Change Management' Workshop mit einem passenden Mix aus Theorie, Best Practice Cases aus der Praxis, einer Austauschplattform für die Teilnehmer:innen sowie der direkten Verprobung von Werkzeugen. 

wie läuft dER CHange Management WORKSHOP ab?

Vorbereitung (ca. ca. 2-3 Wochen vorher):

  • Abfrage der Teilnehmer:innen zu deren 'Change Management' Wissensstand, deren Erfahrungen zu Ansätzen und Methoden sowie deren aktuellen Fragen zum Thema. 

  • Bei Bedarf können Teilnehmer:innen eigene Themen oder Themenwünsche mit einbringen. 

Workshop:

  • Erläuterung der Begrifflichkeiten 'Change', 'Wandel' und 'Veränderung' (Theorie) sowie Transparenz über den Wissensstand und den Erfahrungen innerhalb der Teilnehmergruppe. 

  • Einführung in die Theorie des 'Change Managements', z.B.: 

    • 'Rollen im Change Management' wie beispielsweise der 'Change Agent' 

    • '5 Grundgefühle' von Luc Ciompi 

    • 'Emotionale Veränderungskurve' nach Kübler-Ross 

    • 'Akzeptanzmatrix' von Mohr, Woehe & Diebold 

    • '8-Stufen-Modell' nach Kotter  

  • Direktes Arbeiten mit den vorgestellten Ansätzen und Werkzeugen in Kleingruppen (Arbeit in Kleingruppen).  

Nachbereitung: 

  • Zusammenfassung der Workshopinhalte (Reading-Box).  

  • Versand von Aufgaben und Übungen zur Vertiefung des Gelernten. 

Wie können ihre mitarbeiter:innen profitieren?

  • Sie wissen was hinter dem Begriff 'Change Management' steckt. 

  • Sie lernen die bekannten Change Ansätze, Modelle und Methoden kennen.  

  • Sie erfahren viele Best und auch Worst Practice Beispiele von realen Kundenprojekten.  

  • Sie tauschen sich aktiv mit anderen Teilnehmer:innen des Unternehmens zu dem Thema 'Change. Management' im Allgemeinen, aktuellen Change Projekten sowie konkrete Herausforderungen aus und diskutieren in Kleingruppen. 

  • Sie nehmen neue Impulse rund um das Thema 'Change Management' für sich und ihre Teams mit. 

  • Sie wenden gezeigte Werkzeuge direkt an. 

 

bottom of page